Tradition und Innovation, Leidenschaft und Kompetenz:

Das Holzbauunternehmen Burdiek ist ein Traditions- und Familienbetrieb von Anfang an. Seit 50 Jahren steht Burdiek fĂŒr echte Handwerkskunst, Werte-Bewusstsein, modernste Technik und hervorragenden Kundenservice. Aktuell fĂŒhrt Diplom-Ingenieur  Markus Burdiek, Sohn des FirmengrĂŒnders Karl-Heinz Burdiek, das Unternehmen in zweiter Generation.

Das ist das 
HOLZBau­unter­nehmen Burdiek.

Mit einem hauseigenen PlanungsbĂŒro, einer eigenen Abbundanlage,
etwa 35 Mitarbeitern und jeder Menge Erfahrung im Umgang mit dem Baustoff Holz, schafft das Holzbauunternehmen Kunden aus dem Landkreis Vechta nachhaltige und zukunftsfÀhige TraumhÀuser.

Der Anspruch auf persönliche Beratung, die hohe AusfĂŒhrungsqualitĂ€t und die Kompetenz der Mitarbeiter gewĂ€hrleisten dabei stets eine reibungslose Umsetzung bei Holzbauobjekten jeder GrĂ¶ĂŸe.

Baum-links-angeschnitten

Unsere Unternehmens- geschichte

Das Material Holz, mit seiner Vielseitigkeit, WĂ€rme und NatĂŒrlichkeit begeistert uns nun seit fĂŒnf Jahrzehnten. Vielleicht ist diese Leidenschaft auch der Grund, warum wir uns von einem kleinen Ein-Mann-Betrieb zu einem florierenden, gesunden mittelstĂ€ndischen Unternehmen entwickelt haben. Kommen Sie mit auf eine kleine Reise in die Vergangenheit – und begleiten Sie uns auf unserem zukĂŒnftigen Weg.

Unsere Geschichte

Karl-Heinz Burdiek wird am 18. Oktober 1944 in SĂŒdfelde (Damme) geboren. Am 26. Oktober 1967 heiratet er Paula Knapke. 1970 schließt Karl-Heinz Burdiek erfolgreich die Zimmerer-MeisterprĂŒfung in der Handwerkskammer Reutlingen ab. Seine Meisterschule ist die Zimmereifachschule Fritz Kreß in Lustnau. Bis November 1971 arbeitet er bei seinem Lehrbetrieb, der Zimmerei von Zimmermeister Heinrich Baune in Damme-Reselage.

Karl-Heinz Burdiek grĂŒndet im Alter von 28 Jahren die Zimmerei Burdiek. Am 6. Juni 1972 erfolgt der Eintrag dieser in die Handwerksrolle der Handwerkskammer Oldenburg. Als „Ein-Mann-Betrieb“ mit einigen zuverlĂ€ssigen AushilfskrĂ€ften entstehen die ersten Stallungen und DachstĂŒhle fĂŒr WohnhĂ€user. Fast genau ein Jahr spĂ€ter, am 21. Juni 1973 kommt Tochter Anja zur Welt – und das darauffolgende Jahr, am 6. Oktober 1974, Sohn Markus.

Nicht nur die Familie, sondern auch der Betrieb bekommt Zuwachs. Die ersten zwei Gesellen werden eingestellt, die Auftragslage sieht rosig aus und PlĂ€ne fĂŒr die Zukunft werden geschmiedet. Einige Monate spĂ€ter werden zwei weitere Gesellen und der erste Auszubildende Teil der engagierten Mannschaft.

In diesem Jahrzehnt werden nicht nur die drei Kinder groß, sondern auch das Unternehmen – die Mannschaft ist 1993 siebzehn Mann stark, eine zweite Halle wird 1983 gebaut, die dritte 1993. Außerdem Ă€ndert sich der Name des Unternehmens: Ab jetzt firmiert es unter K.H. Burdiek Zimmerei u. Holzbau GmbH. Die GesamtflĂ€che des FirmengelĂ€ndes wĂ€chst in diesem Jahrzehnt auf fast 20.000 m2.

Das Team braucht Platz zum Arbeiten: Eine neue Halle entsteht, im Herbst wird gemeinsam Richtfest gefeiert. Die Mannschaft besteht aus Karl-Heinz Burdiek, vier Gesellen und zwei Auszubildenden. Und ein weiteres Familienmitglied hÀlt 1979 Einzug: Sohn Torsten wird am 15. April geboren.

Markus folgt in die Fußstapfen seines Vaters und besteht seine GesellenprĂŒfung im Sommer des Jahres 1995.

Wer gut arbeitet, darf auch mal feiern (fahren)! Zum 25-jĂ€hrigen FirmenjubilĂ€um geht es mit dem gesamten Team in den SĂŒden Deutschlands zum Oktoberfest nach MĂŒnchen.

Wer gut arbeitet, darf auch mal feiern (fahren)! Zum 25-jĂ€hrigen FirmenjubilĂ€um geht es mit dem gesamten Team in den SĂŒden Deutschlands zum Oktoberfest nach MĂŒnchen.

PĂŒnktlich zur Jahrtausendwende gibt es VerstĂ€rkung fĂŒr das Ehepaar Burdiek im BĂŒro. Tochter Anja ĂŒbernimmt die umfangreich gewordene Buchhaltung und Organisation. Außerdem wird mehr Platz fĂŒr den „Papierkram“ geschaffen – Garagen und Magazin werden zu BĂŒrorĂ€umen umgebaut. Es gibt noch mehr Grund zu Stolz und Freude.

Im MĂ€rz 2000 wird Karl-Heinz Burdiek Obermeister der Zimmerer-Innung Vechta und zwei Jahre spĂ€ter, im Mai 2002, schließt Markus Burdiek sein Studium als Dipl.-Ing. Fachrichtung konstruktiver Ingenieurbau (Statiker) erfolgreich ab und kommt zurĂŒck ins Familienunternehmen. Im Dezember 2003 wird nicht nur Weihnachten gefeiert, sondern auch der neue GeschĂ€ftsfĂŒhrer und Gesellschafter Markus Burdiek, der an die Seite seines Vaters tritt. Wie es sich fĂŒr einen guten Familienbetrieb gehört, ist die Nachfolge schon geregelt und unter „Dach und Fach“!

QualitĂ€t zahlt sich aus und fĂŒhrt zum Eintritt bei der „QualitĂ€tsgemeinschaft Holzbau und Ausbau“ – jetzt DHV – sowie Erwerb des Ü-Zeichens und des RAL-Zeichens fĂŒr den Holzhausbau.

Ende 2012 wird das 40-jĂ€hrige FirmenjubilĂ€um gefeiert – und das neue Jahr wird gespannt erwartet, denn der Bau der vierten Halle und des neuen BĂŒrogebĂ€udes sind geplant. 2013 steht die Halle …

… und 2014 werden die neuen BĂŒrogebĂ€ude bezogen.

Mit dem Jahr 2015 verlagert sich der Leistungsschwerpunkt deutlich auf die Errichtung von EinfamilienhÀusern in Holzrahmenbauweise! 

Im Januar wird das Unternehmen Mitglied bei der „81-fĂŒnf AG“ und profitiert so vom ehrlichen Erfahrungsaustausch unter Kollegen. Im Mai ĂŒberreicht der Bund Deutscher-Zimmerermeister feierlich die „Silberne Ehrennadel“ an Karl-Heinz Burdiek.

Sohn Markus wird alleiniger Gesellschafter und GeschĂ€ftsfĂŒhrer. Im Zuge dessen wird die Umfirmierung von K.H. Burdiek Zimmerei u. Holzbau GmbH in Burdiek Zimmerei u. Holzbau GmbH vorgenommen. Paula und Karl-Heinz Burdiek feiern die Goldene Hochzeit auf dem BetriebsgelĂ€nde mit Verwandten, Freunden, Nachbarn und natĂŒrlich der gesamten Belegschaft des Unternehmens. Auf der Hochzeitsfeier erhĂ€lt Karl-Heinz Burdiek auch den „Goldenen Meisterbrief“ aus der Hand des PrĂ€sidenten der Handwerkskammer Oldenburg, Manfred Kurmann und dem GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Kreishandwerkerschaft Vechta, Dieter Mertens.

„75 Lehrlinge spĂ€ter“. Nachdem Sohn Markus bereits seit 2017 das TagesgeschĂ€ft fĂŒhrt, legt Firmenvater und -grĂŒnder Karl-Heinz Burdiek 2021 ganz offiziell die Zeichen der Zimmermanns-Zunft – SĂ€ge und Zirkel, Breitbeil und Axt – nieder. Sowohl zuhause im Betrieb als auch als Obermeister der Zimmerer-Innung Vechta, die ihn zum „Ehren-Obermeister“ ernennt. Markus Burdiek ĂŒbernimmt auch hier. Er wird zum stellvertretenden Obermeister der Zimmerer-Innung Vechta gewĂ€hlt. Außerdem fĂ€llt die Entscheidung zur Neuausrichtung des Unternehmens: Die Zukunft liegt im Bau von schlĂŒsselfertigen HĂ€usern aus Holz.

Gute Teamarbeit ist die beste Grundlage

Das Holzbauunternehmen Burdiek ist mehr als nur ein Unternehmen. Wir sind ein starkes, 35-köpfiges Team, das dank guter Kommunikation und flacher Hierarchien mit Freude hervorragende Arbeit leistet. Auch unsere Baufamilien profitieren von unserer motivierten, freundlichen und serviceorientierten Mannschaft, die Markus Burdiek aktuell in zweiter Generation tatkrÀftig anleitet.

Übrigens: Wir machen uns auch fĂŒr die Zukunft des Handwerks stark. In den letzten 50 Jahren haben wir fast 75 Zimmerer ausgebildet.

Streben auch Sie eine Ausbildung zum Zimmerer an? Dann bewerben Sie sich bei uns.

Gemeinsam sind wir stark

Teamwork geht auch ĂŒber das Unternehmen hinaus. Wir arbeiten mit geschĂ€tzten, regionalen Partnern zusammen, deren Expertise unsere Leistungen perfekt ergĂ€nzt. Zudem freuen wir uns, Mitglied starker Netzwerke zu sein, die uns regelmĂ€ĂŸigen Austausch ĂŒber aktuelle Bauthemen ermöglichen sowie eine helfende Hand, wenn es darauf ankommt.

unsere Netzwerke

Tief verwurzelt in der Region

RegionalitĂ€t und AuthentizitĂ€t sind uns wichtige Anliegen. Als Holzbauunternehmen, das vor fĂŒnf Jahrzehnten in Damme im niedersĂ€chsischen Vechta gegrĂŒndet wurde und auch heute noch seinen Sitz dort genießt, kennen wir das Land und die Leute sowie das lokale Baurecht so gut wie unser Handwerk selbst. Gerade deshalb ist es uns ein Anliegen, der Region einen echten Mehrwert zu bieten.

Fairness und Freundlichkeit im Umgang mit unseren Baufamilien sowie unseren Partnern gehören fĂŒr uns ebenso dazu, wie den originalgetreuen Charakter Niedersachsens zu wahren und in unseren Bauprojekten individuell zu verwirklichen.

unsere kooperationspartner

unsere Lieferanten

Werden Sie Teil 
des Burdiek-Teams

Die Arbeit mit Holz ist genau Ihr Thema? Dann bewerben Sie sich bei uns.

Wir suchen motivierte Zimmerer und Dachdecker, die gemeinsam mit uns anpacken und hochwertige HĂ€user aus Holz bauen wollen. Übrigens: Wir bilden auch Zimmerer aus und freuen uns ĂŒber frischen Wind und engagierte Lehrlinge. Werfen Sie gleich einen Blick in unsere Stellenanzeigen.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind fĂŒr Sie da. Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder möchten Sie Ihr lang geplantes Bauvorhaben in die Tat umsetzen?

Dann kontaktieren Sie uns. Gerne vereinbaren wir einen Beratungstermin, um ĂŒber Ihre Vorstellungen und WĂŒnsche zu Ihrem Traumhaus zu sprechen.

Unsere BroschĂŒre

Mehr Informationen zum Burdiek-Bonus und den Vorteilen des Holzbaus finden Sie in unserer BroschĂŒre.